Infos für Einsteiger

Wunderbar – mit Pilates kannst Du gleich durchstarten! Es gibt keine Altersgrenze und das Training ist unabhängig von Deiner physischen Konstitution. Wir unterrichten Pilates aufbauend und holen Dich und Deinen Körper genau von dort ab, wo ihr gerade steht.


Was benötigst Du für Deine erste Pilatesstunde?

Foto: KiTO | Michael Baumgartner

Sehr gut geeignet für Deine Pilatesstunden ist elastisches, gemütliches Trainingsgewand. Bei vielen Übungen gehen wir in die Dehnung, und da soll dein Outfit natürlich mitgehen. Wenn Du möchtest, nimm Dir für die Entspannungsphasen und ruhigen Momente eine Jacke mit. Wir trainieren generell barfuß oder mit Socken.

Matten, Decken und Handtücher stellen wir Dir gerne zur Verfügung . Natürlich kannst Du auch gerne Dein eigenes Handtuch mitbringen.

Die optimale Vorbereitung auf Deine Stunde

Rechtzeitiges und pünktliches Erscheinen ermöglicht Dir ganz generell entspannt ins Training zu starten. Bei Deiner ersten Sunde komm bitte ca. 15 Minuten vor Trainingsbeginn ins Studio. Wenn es für dich möglich ist, empfiehlt es sich 2-3 Stunden vorher nichts zu essen. Ein leerer Bauch und Darm trainiert nämlich viel lieber.

Voraussetzung für Deine erste Stunde ist natürlich auch die vollständige Bezahlung der Kursgebühr. Dies sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Was Dich beim ersten Training erwartet

Foto: KiTO | Michael Baumgartner

Wir starten mit einer schriftlichen Standortbestimmung und bitten Dich zunächst unser Infoblatt auszufüllen. So lernen wir Dich ein wenig besser kennen und können über die Trainingsdauer gut mit Dir in Kontakt bleiben. Gleich zu Beginn unserer gemeinsamen Reise ist auch genau die richtige Zeit, uns mitzuteilen, ob es ärztliche Anweisungen gibt oder Bewegungseinschränkungen vorhanden sind. Bitte bringe auch, wenn vorhanden, Befunde oder Anweisungen Deines Arztes mit.

Bei den Einsteigerkursen legen wir ganz besonderen Wert auf eine kleine Gruppengröße. Mit Dir trainieren max. 7 weitere Personen. So sichern wir die Exklusivität, bieten Dir optimale Betreuung und können uns viel Zeit für Dich nehmen.

Foto: KiTO | Michael Baumgartner

Deine erste Stunde beginnt mit Entspannung und der Konzentration auf die Atmung und Deinen Körper. Zunächst dreht sich alles um die Wahrnehmung. Gezielt leiten wir Dich dabei an. Wo befinden sich Dein Becken, wo Dein Kopf? Was macht Deine Wirbelsäule? Dann erlebst Du, was sich bei kontrollierter Anspannung verändert und was dadurch bewirkt werden kann. Deine erste Pilates-Stunde entführt Dich in „Deine Box“, wo sich alles nur um Dich und Deinen Körper dreht. Wertvolle Tipps für den Alltag runden die Einheit ab.

Wie oft soll trainiert werden?

Lass es uns so formulieren: Einmal pro Woche ist ein guter Anfang, zweimal wirklich schön und dreimal die optimale Trainingsfrequenz. Jedenfalls ist jeder Anfang ein guter Anfang! Die Sehnsucht nach mehr Pilates stellt sich dann meist ganz von selbst ein.